Handelsblatt: “Diamanten sind das neue Gold.”

Inflationsschutz mit realer und emotionaler Rendite.

11.04.2015
Jenis & Cie. | Wertemanufaktur
Keine Kommentare
Solitär Ungezählt sind die lyrischen und poetischen Meisterwerke, in denen Magie und Anziehungskraft von Diamanten besungen werden. Ob James Bond ins ‘Diamantenfieber’ fällt, Marilyn Monroe die Diamanten als ‘Girl’s Best Friends’ den vierbeinigen Freunden vorzieht, oder Elisabeth Taylor konstatiert, keiner ihrer acht Ehemänner habe sie so enttäuscht, dass sie all’ die geschenkten Diamanten habe zurückgeben wollen – und keiner konnte sich dem Bann der funkelnden Brillanten entziehen. Nun haben Diamanten aber durchaus ein paar sehr praktische Aspekte, die wir in diesem Beitrag beleuchten wollen. Warum? Weil diese praktischen Aspekte Diamanten zu hervorragenden Anlagegegenständen werden lassen, wenn einige Grundregeln beachtet werden! The Four Cs – 4Cs – Die vier Cs Die chemische Formel eines Diamanten ist schlicht und ergreifend “C”. Im Periodensystem der Elemente steht dieser Buchstabe für Kohlenstoff. Bezeichnenderweise sind auch die vier wichtigsten, preisbildenden Qualitätsmerkmale eines Diamanten als die vier Cs bekannt, die wir im Folgenden unter spezieller Berücksichtigung von Anlageaspekten erklären: 1. Carat weight – Gewicht in Karat Die Gewichtseinheit für Edelsteine ist das Karat, Abkürzung ct. Ein metrisches Karat entspricht exakt 0,2 Gramm. Wir empfehlen als Wertanlage ausschließlich Diamanten mit exakt 0.50, 1.00, 2.00 oder 3.00 Karat. Warum? Weil diese am häufigsten nachgefragt werden, damit schnell verkäuflich sind und hohe Preise erzielen. Bereits eine Abweichung in der zweiten Nachkommastelle kann zu erheblichen Preisunterschieden von einigen hundert Euro führen. 2. Clarity – Reinheit Zur Beschreibung des Reinheitsgrads werden folgende Abkürzungen und Fachbegriffe verwendet: fl – flawless – auch bei 10-facher Vergrößerung lupenrein (keine Einschlüsse und keine äußeren Fehler erkennbar). if – internally flawless – bis auf mögliche Oberflächenspuren lupenrein. vvs1 / vvsi – very, very small inclusions – Einschlüsse sind auch bei zehnfacher Vergrößerung nur sehr, sehr schwer zu erkennen. vvs2 – very, very small inclusions – Einschlüsse sind auch bei zehnfacher Vergrößerung nur sehr schwer zu erkennen. vs1 / vsi – very small inclusions – Einschlüsse sind bei zehnfacher Vergrößerung schwer zu erkennen. vs2 – very small inclusions – Einschlüsse sind bei zehnfacher Vergrößerung zu erkennen. si1 small inclusions – Einschlüsse sind bei zehnfacher Vergrößerung leicht zu erkennen. si2 – small inclusions – Einschlüsse sind bei zehnfacher Vergrößerung, jedoch nicht mit bloßem Auge sehr leicht zu erkennen. pi1 – Piqué I – Einschlüsse mit bloßem Auge gerade noch erkennbar, mindern die Brillanz jedoch nicht. pi2 – Piqué II – Einschlüsse mit bloßem Auge erkennbar, mindern die Brillanz schwach pi3 – Piqué III – Einschlüsse mit bloßem Auge leicht erkennbar und mindern die Brillanz deutlich. Wir empfehlen für den Erwerb von Diamanten als Wertanlage ausschließlich lupenreine Diamanten des Reinheitsgrads fl und if. Warum? Wollen Sie einen nicht lupenreinen Diamten besitzen? 3. Colour – Farbe Diamanten, die für das ungeübte Auge farblos zu sein scheinen, können vom Fachmann in verschiedene Farbklassen eingeteilt werden: Hochfeines Weiß+ (River), GIA-Bezeichnung: D Hochfeines Weiß (River), GIA-Bezeichnung: E Feines Weiß+ (Top Wesselton), GIA-Bezeichnung: F Feines Weiß (Top Wesselton), GIA-Bezeichnung: G Weiß (Wesselton), GIA-Bezeichnung: H Leicht getöntes Weiß+ (Top Crystal), GIA-Bezeichnung: I Leicht getöntes Weiß (Top Crystal), GIA-Bezeichnung: J Getöntes Weiß+ (Crystal), GIA-Bezeichnung: K Getöntes Weiß (Crystal), GIA-Bezeichnung: L Getönt 1 (Top Cape), GIA-Bezeichnung: M, N Getönt 2 (Cape), GIA-Bezeichnung: O Wir empfehlen für den Erwerb von Diamanten als Wertanlage ausschließlich Diamanten aus den Farbskalen D, E, F, G und H, da diese als reinweiß gelten. Gleichwohl gibt es bereits innerhalb dieser exzellenten Steinqualitäten deutliche Preisunterschiede zu beachten. 4. Cut – Schliff Der Schliff ist für das Feuer eines Diamanten maßgeblich. So kann der eine geradezu leblos wirken, während aus dem anderen scheinbar Funken sprühen. Ideal / Exzellent, extrem seltene Meistersteine Sehr gut (very good), hervorragende Brillanz, wenige oder nur geringfügige äußere Merkmale, sehr gute Proportionen Gut (good), gute Brillanz, einige äußere Merkmale, Proportionen mit geringen Abweichungen Mittel (medium), Brillanz gemindert. mehrere größere äußere Merkmale, Proportionen mit erheblichen Abweichungen Gering (poor), Brillanz erheblich gemindert, große und/oder zahlreiche äußere Merkmale, Proportionen mit sehr deutlichen Abweichungen. Wir empfehlen für den Erwerb von Diamanten als Wertanlage ausschließlich Diamanten der Schliffqualitäten Ideal, Exzellent, sehr gut und gut. Steine mit Idealschliff sind extrem seltene Meistersteine. Die Schliffqualität ‘gut’ ist die am häufigsten nachgefragte Qualität auf dem weltgrößten Markt für Diamanten – den Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Getreu unserem Motto: inflationsgeschützt und sachwertgesichert liegt bei diesem Angebot für unsere Kunden wie stets auch hier der Gewinn bereits im Einkauf! Unsere Kunden erhalten nur Steine bester Qualität mit weltweit anerkannten Zertifikaten (HRD, GIA oder IGI) zu einem absoluten Vorzugspreis durch Direkterwerb ohne Zwischenhändler zu Großhandelskonditionen. Sehen Sie selbst: https://www.morgenrot.diamonds/ Zum Autor: Jonas Jenis lebt, lehrt und arbeitet in Heidelberg. Er studierte Volkswirtschaft in Heidelberg und Bonn, graduierte mit einer Diplomarbeit über die auslösenden Faktoren von Finanzmarktkrisen am Lehrstuhl des Wirtschaftsnobelpreisträgers Reinhard Selten. Neben einer mehrjährigen Tätigkeit im Management Consulting und bei einem großen bankenunabhängigen Vermögensverwalter nahm er einen Lehrauftrag für Finanzwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an einer staatlichen Hochschule an. Mittlerweile leitet er als Managing Partner die Jenis & Cie. | Wertemanufaktur, eine qualitätsorientierte Beratungssozietät, die sich den Zukunftsfragen der Finanzwirtschaft stellt. Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Kennenlerngespräch. Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.